..
 
•• DRC - BZG 5 Main-Taunus ••
 

Dummykurs.

nach Ausbildungsstand

Ziel der Ausbildung ist es, die Dummyprüfung (je nach Kurs für Anfänger, Fortgeschrittene oder Offene) zu absolvieren.

Die Gruppeneinteilung unserer Kurse werden nach dem Ausbildungsstand der einzelnen Gespanne vorgenommen.
Voraussetzung für ein effektives Training ist ein möglichst guter Grundgehorsam der Hunde - besser noch: die Hunde können bereits sicher apportieren und sind einigermaßen „steady“.
Die einzelnen Puzzleteile der Dummy-Arbeit wie „einweisen“(links/rechts/back), „voran schicken“ und „abstoppen“ erlernt der Hund mit Freundlichkeit und Geduld, Konsequenz und vielen Wiederholungen.

Aber nicht nur der Vierbeiner ist hier gefordert, auch der dazugehörige Zweibeiner wird in die Dummy-Arbeit „eingewiesen“. Dabei muss der Hundeführer lernen, seinen Hund „lesen“ und ihn richtig einschätzen zu können. Er sollte erkennen, was der Hund kann und vielleicht gerade nicht will, oder was er noch nicht verstanden hat.
Es werden Aufgaben in einzelne Übungen zerlegt, die Geländeübergänge genauso berücksichtigt wie Verleitungen etc.
In nachgestellten Workingtest-Aufgaben wird dann das Erlernte abgefragt und weiter verfeinert.
Ausbildungsorte in wechselnden Geländen im Rhein-Main-Gebiet und im Raum Limburg.
 

  Leitfaden für die Dummyarbeit


Auskünfte rund um unsere Kurse erteilt ausschließlich:
 

Marion Kohmer

Mail: kohmersgolden@t-online.de

Tel. 06132 58965




 

home   | nach oben

 
DRC Bezirksgruppe 5 Main Taunus | Impressum
DRC Bezirksgruppe 5 Main Taunus | Impressum und Datenschutz